NEUERSCHEINUNGEN                          Alle lieferbaren Argument-Titel nach Autoren und Autorinnen:
                                                                          A B C D E F G H J K L M O P R S V W       Zeitschriften & Reihen


Antonio Gramsci

Gramsci-Gefängnishefte

ein Hauptwerk der politischen Philosophie, jetzt als Paperback-Gesamtausgabe.
»Das Sich-Einlassen auf den Denkrhythmus Gramscis, seine Fragestellungen und Analysen ist für uns Heutige nötiger denn je.« Bernhard Walpen,Vorwärts

Kritische Gesamtausgabe in 10 Bänden
Hg. von Klaus Bochmann und W.F. Haug
unter Mitarbeit von Peter Jehle

10 Bände, 3600 Seiten, broschiert, 13,5 x 21 cm ISBN 978-3-86754-100-8


Details/Bestellen

Gebundener Ladenpreis: 120 € [D]
Ermäßigter Sonderverkaufspreis für Studierende und Erwerbslose (nur gegen Nachweis): 99 € [D]


Zur 10-bändigen Ausgabe der Gefängnishefte

Gramsci, Antonio
Gefängnishefte, gebundene Ausgabe
Unsere gebundene Gesamtausgabe ist nicht mehr lieferbar, die meisten Bände sind restlos vergriffen:

Band 1; (1. Heft) ISBN 3-88619-411-6 (vergriffen)
Band 2; (2. u. 3. Heft) ISBN 3-88619-412-4 (vergriffen)
Band 3; (4. u. 5. Heft) ISBN 3-88619-413-2
Details
Band 4; (6. u. 7. Heft) ISBN 3-88619-414-0
(vergriffen)
Band 5; (8. u. 9. Heft) ISBN 3-88619-415-9
Details
Band 6; Philosophie der Praxis (10. u. 11. Heft) ISBN 3-88619-416-7
(vergriffen)
Band 7; (12. u. 15. Heft) ISBN 3-88619-417-5
(vergriffen)
Band 8; (16. u. 21. Heft) ISBN 3-88619-418-3
(vergriffen)
Band 9 (22. bis 29. Heft) ISBN 3-88619-419-1 Details
Band 10 (Konkordanz/Registerband) ISBN 3-88619-420-5 Details

Gramsci-Reader

Antonio Gramscis Schriften als thematische Studienbände

Antonio Gramsci gelang mit seinen in der Kerkerhaft geschriebenen fragmentarischen Notizen ein Hauptwerk der politischen Philosophie des 20. Jahrhunderts. Die zunehmende Auseinandersetzung mit Gramscis Werk eröffnet sozialwissenschaftlich und politisch neue Perspektiven, die gegenwärtigen gesellschaftlichen Umbrüche zu verstehen und die herrschenden neoliberalen Konzepte zu kritisieren. Aus den verstreuten Notizen der thematisch heterogenen Gefängnishefte stellen Wissenschaftler verschiedener Fachbereiche Texte zu politisch und theoretisch besonders relevanten Schwerpunkten zusammen und machen sie für Studienzwecke zugänglich. Folgende Reader sind bereits erschienen:

1: Erziehung und Bildung
Hg. von Andreas Merkens
12,90 € [D]; ISBN 978-3-88619-423-X

2: Amerika und Europa
Hg. von Thomas Barfuss
14,90 € [D]; ISBN 978-3-88619-424-7

3: Literatur und Kultur
Hg. von Ingo Lauggas
14,90 € [D]; ISBN 978-3-88619-427-8
›Kultur‹ gehört zu den zentralsten Begriffen in Gramscis Gefängnisheften. Seine Überlegungen zum Kulturbegriff sowie seine Auseinandersetzung mit Themen wie populare Literatur, Volkstümlichkeit, Literaturkritik, Ästhetik und zeitgenössischem Theater sind in diesem Reader übersichtlich zusammengetragen.

Gefängnisbriefe

Erschienen April 2014
Gefängnisbriefe III
Briefwechsel mit Tatjana Schucht 1931-1935
ISBN 978-3-88619-428-5
38 €
Details


Wieder lieferbar seit April 2014
Gefängnisbriefe I
Briefwechsel mit Giulia Schucht
ISBN 978-3-88619-411-6
38 €
Details


Weiterhin lieferbar
Gefängnisbriefe II
Briefwechsel mit Tatjana Schucht 1926-1930
ISBN 978-3-88619-422-3
38 €
Details

(weitere Gefängnisbriefe-Bände sind in Vorbereitung)


 

Weiterführende Literatur zu Antonio Gramsci



Gramsci lesen - Einstiege in die Gefängnishefte
Hg. von Florian Becker, Mario Candeias, Janek Niggemann & Anne Steckner
17,00 € [D]; ISBN 978-3-88619-356-1

Gramsci lesen ermöglicht einen Einstieg: ohne Scheu ran ans Original! Der Band enthält 12 Abteilungen mit Auszügen aus den Gefängnisheften, die Elemente von Gramscis Gesellschaftstheorie miteinander verschränken. In einer breiten Auswahl an Themen entwickelt Gramsci eine umfassende Perspektive auf den Kampf um Hegemonie - sie beinhaltet ökonomische, politische, ideologische und kulturelle Aspekte, begriffen als ein widersprüchliches Ganzes.

Details/Bestellen

Merkens / Rego-Diaz (Hg.)
Mit Gramsci arbeiten
Texte zur politisch-praktischen Aneignung Antonio Gramscis

AS 305; ISBN 978-3-88619-425-4;
Details

Mayo, Peter
Politische Bildung bei Gramsci & Freire
AS 280; ISBN 978-3-88619-280-9
Details

Bernhard, Armin
Antonio Gramscis politische Pädagogik
AS 301; ISBN 978-3-88619-351-6
Details

Themenheft: Das Argument 270
Das Argument, Zeitschrift für Philosophie und Sozialwissenschaften, 49. Jahrgang 2007
Heft 270 Pessimismus des Verstandes, Optimismus des Willens
Details

Weiterführende Literatur zu Gramsci – Überblick alphabetisch:

Apitzsch, Ursula (Hg.)
Neurath - Gramsci - Williams
AS 207; ISBN 3-88619-207-5;
Details

Emtmann, Anette
- Die Zivilgesellschaft zwischen Revolution und Demokratie
Die "samtene Revolution" im Licht von Gramscis Konzept der "società civile"
EPS 47; ISBN 3-88619-647-X;
Details

Haug, Wolfgang Fritz
- Philosophieren mit Brecht und Gramsci
ISBN 3-88619-315-2;
Details

Hirschfeld, Uwe (Hg.)
- Gramsci-Perspektiven
AS 256; ISBN 3-88619- 256-3;
Details

Spiegel, Hermes
- Gramsci und Althusser
Eine Kritik der Althusserschen Rezeption von Gramscis Philosophie
AS 248; ISBN 3-88619-248-2;
Details

Max Weber gramscianisch gelesen in:
Rehmann, Jan
- Max Weber: Modernisierung als passive Revolution
Kontextstudien zu Politik, Philosophie und Religion im Übergang zum Fordismus
AS 253; ISBN 3-88619-253-9;
Details

Themenheft
Das Argument
Zeitschrift für Philosophie und Sozialwissenschaften
Heft 219 Gramsci
Details

Argument Verlag GmbH | Glashüttenstraße 28 | 20357 Hamburg | Impressum | AGBs | Widerrufsbelehrung