NEUERSCHEINUNGEN                                           Verzeichnis aller lieferbaren Ariadne-Titel nach Autorinnen: A B C D F G H J K L M N O P R S W

Christine Lehmann
Notorisch Nerz
KURZKRIMIS
Ariadne Krimi 1181
ISBN 978-3-86754-181-7
Auf die Merkliste
(jederzeit
widerrufbar)

Acht kurze Nerze

Lisa Nerz und »ihr« Staatsanwalt suchen die Wahrheit im schwäbischen Wein, decken ein Spukrätsel in Jena auf, lernen das eigenwillige Geschichtsverständnis von Uhlbach kennen und knobeln mit der Hamburger ­Mathematiker-Elite …

Notorisch Nerz versammelt acht Lisa Nerz-Eskapaden, schelmisch, hauchfein und dunkel: ideal zum Kennenlernen oder als Nachschub für Unersättliche.

»Gerade für Einsteiger eröffnet sich das Spektrum um die Serienfigur, ihre Facetten und Erfahrungen. Lisa wird flirtend gezeigt, unsicher, ängstlich, kaltschnäuzig, smart, schnell und offen.« Sabina Schutter im TitelMagazin www.titel-magazin.de/artikel/7/7433.html

Anmerkung der Verlegerin
»Die Figur hat es in sich: Lisa Nerz durchkreuzt Erwartungen, überschreitet Grenzen, passt nicht in bereitstehende Schubladen. Was sie antreibt, ist Gier nach Wahrheit. Als weitgehend tugendfreie Frau sägt Lisa Nerz an dem glatten virtuellen Schattendasein in der modernen ›weiblichen‹ Warenwelt. Notorisch Nerz, das heißt, dass Illusionen zerplatzen und Vorurteile auf der Strecke bleiben. Und doch gibt es immer etwas zu Lachen, denn Lisas Frechheit erfrischt den Geist und das Gemüt.
Hier zeigt sich Lisa Nerz in acht Kurzkrimis von verschiedenen Seiten: Mal streift sie mit ihrem Lebensabschnittgefährten Staatsanwalt Weber in illustren Kreisen herum, mal beobachtet sie den kriminellen Alltag ihrer Heimatmetropole Stuttgart. Die Geschichten sind Kostproben von einem Blick auf unsere Welt, der die Widersprüche sieht und das Leben schätzt. Eine Qualität, die das Genre Krimi erst richtig gut macht.« Else Laudan

»Nerz ist misstrauisch und provokant, reizbar und schredderzüngig, und stellt sich risikobewusst auf die Seite der Schwächeren. Allerdings nie in den zittrigen Tönen deprimierter sozialer Schadensvermessung. Die Streitlust von Lisa Nerz drückt sich in der Dynamik, Frechheit, Wendigkeit ihrer Sprache bestens aus.« Thomas Klingenmaier, Stuttgarter Zeitung

»Christine Lehmann schreibt mit Herz und, eine Rarität im D-Krimi, (Wort-)Witz.« Tobias Gohlis, Die Zeit

»Lisa Nerz ermittelt flankiert von Figuren, die dem Krimileser eher skurril vorkommen. Dadurch hat die Ich-Sicht der Lisa Nerz einen Reiz, der an den Chandler-Roman Die Tote im See erinnert. Vermutlich liegt es an den coolen Sprüchen und Ermittlungsmethoden der Krimifigur, die sich hinter Philip Marlowe nicht verstecken muss.« DigitalTivi.de

»Christine Lehmann kann besser und witziger Hochdeutsch als fast alle andern deutschen Krimischreiber.« Michael Schweizer, Kommune

»Christine Lehmann bietet alles, was eine vollendete Kriminalautorin besitzen muss: Den liebevollen Blick fürs Detail, die unter einer Schicht Ironie versteckten, ergreifenden Milieuschilderungen, die ausgewogene Beschreibung der vollen sozialen Realität und den Verzicht auf simplifizierende Schwarz-Weiß-Kolorierung.« Stefan Schweizer, literaturkritik.de

Autorin:

Christine Lehmann, *1958 in Genf, lebt in Stuttgart und Wangen im Allgäu und arbeitet als Nachrichtenredakteurin. Sie schreibt Kriminal- und Liebes­romane, und sie hat zwei der SWR-Radio-Tatort-Folgen verfasst. Die schillernde Grenzgängerin Lisa Nerz ermittelt hier bereits im achten Roman. Christine Lehmanns Kriminalromane scheuen keine heißen Themen, ihre pointiert-lebendige Erzählsprache hat frischen Wind in die deutsche Kriminalliteratur gebracht. www.lehmann-christine.de

Mehr Lisa-Nerz-Krimis:

Ariadne Krimi 1165: Vergeltung am Degerloch (Lisa Nerz 1)

Ariadne Krimi 1167: Gaisburger Schlachthof (Lisa Nerz 2)

Ariadne Krimi 1171: Pferdekuss (Lisa Nerz 3)

Ariadne Krimi 1157: Harte Schule (Lisa Nerz 4)

Ariadne Krimi 1161: Höhlenangst (Lisa Nerz 5)

Ariadne Krimi 1169: Allmachtsdackel (Lisa Nerz 6)

Ariadne Krimi 1173: Nachtkrater (Lisa Nerz 7)

Ariadne Krimi 1179: Mit Teufelsgwalt (Lisa Nerz 8)


Artwork:
Coverabbildung mit Skulptur von Wolfgang Thiel: *1951 in Zweibrücken, lebt in Stuttgart, bestückt seit den 80ern Stadt und Land mit seinen quietsch­bunten Plastiken. War einmal der Kunstlehrer der Autorin. Sein Thema ist der Mensch – meist Madonnen, Engel, Mannequins, Amazonen, Weibsbilder. Gestaltete unter anderem auch die Stadtbahnhaltestelle Stuttgart-Degerloch. www.atelier-thiel.de

Argument Verlag GmbH | Glashüttenstraße 28 | 20357 Hamburg | Impressum | AGBs | Widerrufsbelehrung